Watten 2019

Am 22.11.19 fand unser jährliches Watterturnier im Kolpinghaus statt. Nach einem harten Kampf in den zwei Gruppen gingen diesmal Anni und Rebecca als Sieger hervor. Rang 2 belegten Silvia und Franz und Rang 3 erspielten sich Ilse und Thomas. Wie im Vorjahr sicherten sich Renate und Reinhard den Schrepfer.

 

 
3. Grillfest

Am 22.6.2019 durften wir zahlreiche Besucher zu unserem 3. Grillfest begrüßen.

 

 
Brennerbasistunnel

Am 19.6.2019 besuchte eine Gruppe das Infocenter "Brenner-Basis-Tunnelwelten" in Steinach am Brenner.

 
Mosambik 2019

Nach der großen Zyklon-Katastrophe in Mosambik am 14./15. März dieses Jahres und meiner darauffolgenden Spontanreaktion bei der Kolping-Generalversammlung möchte ich heute allen ein ganz großes und ehrliches DANKE weiterleiten, die spontan und schnell geholfen haben. Ganz besonderer Dank gilt Walter Schmidhofer, der unser Anliegen auch bei Lions und Rotary vorgebracht hat und dort einen bedeutenden Betrag erwirken konnte. Wir konnten bis jetzt mit fast € 6.000.- viel helfen.

Die Menschen in unserem Missionsgebiet ESMABAMA haben in den vier Stunden des Hurrikans am 14. März alles verloren. Menschen wurden von der plötzlich eintretenden Sturmflut einfach mitgerissen und dann irgendwo im Landesinneren tot angeschwemmt. Ganze Familien wurden ausgerottet oder Menschen, die sich auf Bäume retten konnten, haben ihre Angehörigen verloren – vier Tage später konnten sie wieder auf den Erdboden zurück und mussten Katastrophe in fürchterlichstem Ausmaß und Elend wahrnehmen.

Die Ernte – die in 15 Jahren mühsam aufgebaute Lebensexistenz für alle in dieser Region - ist für heuer verloren. Der äußerst karge Boden muss erst neu für mögliche Ernten wieder aufgebaut werden. Die in den letzten Jahren zustande gebrachte Humusschicht wurde weggeschwemmt und muss nun neu gewonnen werden. Es wird wahrscheinlich Jahre dauern, bis sich die Menschen wieder selbst ernähren können – sie werden weiter auf unsere Hilfe angewiesen sein.

Alle Häuser wurden vom Sturm abgedeckt. Der Schulbetrieb ist dennoch wieder losgegangen – die Reparaturarbeiten laufen nebenbei.

Die Gesundheitsstationen in allen vier Missionen sind noch im April mit viel Unterstützung von außen angelaufen und so sind die befürchteten Epidemien ausgeblieben.

Dass die Menschen traumatisiert und vor allem auch aus diesem Grunde noch lange auf sehr viel Hilfe von außen angewiesen sind ist verständlich.

Gemeinsam mit der SEI-SO-FREI Organisation der KMB Oberösterreich bleiben wir mit den Menschen in ESMABAMA in Kontakt und helfen, so gut wir können und werden gerne weiter auf dieser Homepage informieren.

Heute möchte ich allen ein DANKE weitergeben!

Luis

 

Spendenkonto:  SEI-SO-FREI der KMB OOE, IBAN: AT30 5400 0000 0069 1733, BIC: OBLAAT2L,  Verwendungszweck: ESMABAMA

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Copyright © 2020 KOLPINGSFAMILIE SCHWAZ - All Rights Reserved.